Wer bist du (ohne Demenz)?

So einfach diese Frage ist, so unterschiedlich sind doch die Antworten.

Mir ist noch kaum jemand begegnet, der auf diese Frage tatsächlich eingegangen ist. Also über sich selbst erzählt hat, was ihn als Mensch bewegt, wo seine Talente und Schwachstellen liegen, welche Träume und Sehnsüchte er hat, worüber er sich freuen kann >> Weiterlesen

Wer bist du (ohne Demenz)?2020-06-28T21:57:04+02:00

Heimeintritt bei Demenz

Es ist immer eine schwierige Entscheidung, einen geliebten Menschen ins Pflegeheim zu übersiedeln. Oft ist es aber der richtige Schritt zum Wohl aller Beteiligten. Der richtige Zeitpunkt ist von verschiedenen Faktoren wie dem Umfeld, dem Krankheitsverlauf und der familiären Situation abhängig >> Weiterlesen

Heimeintritt bei Demenz2020-05-14T09:14:10+02:00

Trauma und Demenz – besteht ein Zusammenhang?

Die „menschliche Überlebensstrategie“ von dramatischen Ereignissen befindet sich im Stammhirn. Die Reaktionen können Kampf, Flucht oder Erstarrung sein. Es gibt aber Situationen im Leben, welche für eine Person eine extreme Bedrohung oder Lebensgefahr darstellen, aus denen es kein Entkommen gibt. Diese schweren körperlichen und/oder seelischen Verletzungen werden als Trauma bezeichnet.

Treten unmittelbar >> Weiterlesen

Trauma und Demenz – besteht ein Zusammenhang?2020-04-19T09:52:20+02:00

Sexualität und Demenz

Das Thema Sexualität ist höchst persönlich und wird der Jugend zugesprochen. Zusätzlich zu diesem gesellschaftlichen Kontext haben ältere Menschen einige Barrieren zu überwinden in der Ausübung ihrer Sexualität. Der Körper verändert sich und die Einnahme von Medikamenten kann einen >> Weiterlesen

Sexualität und Demenz2020-04-28T12:23:45+02:00

Beginnende Demenz? 10 Warnsymptome zur Früherkennung

Eine subjektive Erfassung von möglichen Symptomen ist immer nur ein Hinweis auf eine mögliche Erkrankung. Wir empfehlen eine umfassende Demenzdiagnostik von Fachärzten der Neurologie oder Psychiatrie.

Eine Früherkennung ermöglicht eine bessere Behandlung, um den Krankheitsverlauf zu verzögern. Auf diese Weise können auch andere Grunderkrankungen festgellt werden, die heilbar sind, wenn sie rechtzeitig >> Weiterlesen

Beginnende Demenz? 10 Warnsymptome zur Früherkennung2020-04-28T12:24:24+02:00

Wo ist Mama? Der Verlust der örtlichen Orientierung bei Demenz.

Der Verlust der örtlichen Orientierung ist sowohl für Menschen mit Demenz als auch für deren Betreuungspersonen mit Angst verbunden. Denn das Verlassen von Wohnung oder Heim kann für die erkrankte Person Eigen- oder Fremdgefährdung bedeuten.

Weshalb laufen Menschen mit Demenz weg?

Zunächst hilft es, >> Weiterlesen

Wo ist Mama? Der Verlust der örtlichen Orientierung bei Demenz.2020-04-11T20:22:32+02:00

Demenzstadien am Beispiel der Alzheimer-Demenz

Demenzstadien am Beispiel des Krankheitsverlaufes bei Alzheimer-Demenz einfach erklärt:

Der Krankheitsverlauf einer Alzheimer Demenz wird in sieben Stadien eingeteilt. Diese Skala wurde von Barry Reisberg, (M.D., Klinik-Direktor der New York University School of Medicine’s Silberstein Aging and Dementia Research Center) entwickelt.

Die spezifischen Merkmale in den einzelnen Phasen sollen vor allem Angehörigen und >> Weiterlesen

Demenzstadien am Beispiel der Alzheimer-Demenz2020-04-11T20:31:11+02:00

Herausfordernde Verhaltensweisen bei Demenz

Vergesslichkeit und Verlust von Alltagsfähigkeiten sind Symptome der Krankheit Demenz. Was das Zusammenleben in einer Familie aber am stärksten belastet sind schwierige Verhalten, welche mit dem Krankheitsverlauf einhergehen.

Bestimmte Handlungsweisen von Menschen mit Demenz sind deshalb so herausfordernd, weil der Blickwinkel der erkrankten Person von der Sichtweise der pflegenden Person abweicht.

Wir empfehlen >> Weiterlesen

Herausfordernde Verhaltensweisen bei Demenz2020-06-02T21:03:21+02:00

Demenz im fortgeschrittenen Alter

Diagnose Demenz im besten Alter!

Sie haben Ihr Berufsleben abgeschlossen, die Kinder sind aus dem Haus, Geld wurde zur Seite gelegt und jetzt wollten Sie endlich Ihren verdienten Lebensabend so richtig genießen. Irgendwann haben Sie bemerkt, dass Sie die Orientierung verloren oder Termine versäumt >> Weiterlesen

Demenz im fortgeschrittenen Alter2020-03-29T09:46:37+02:00

Demenz in jungen Jahren

Ich bin 30+ alt und bekam die Diagnose Demenz. Was nun?

Dinge, die Sie bisher mühelos geschafft haben, bereiten Ihnen Probleme: im Job, in der Familie, in der Freizeit. Sie haben diese „Merkwürdigkeiten“ dem Stress zugeordnet und dann, als diese Erinnerungslücken verstärkt aufgetreten sind, schließlich doch ärztliche Hilfe gesucht. Alle >> Weiterlesen

Demenz in jungen Jahren2020-04-12T20:16:10+02:00

Demenz und Urlaub

Demenz und Urlaub. Ein Widerspruch?

Du hast gelesen bzw. in Vorträgen gehört, dass jeder Ortswechsel nach Möglichkeit vermieden werden soll? Weil jede Form der Veränderung für Menschen mit Demenz Stress bedeutet? Wenn du dir darüber Gedanken machst dann >> Weiterlesen

Demenz und Urlaub2020-03-29T12:12:15+02:00

Demenz und Gewalt

Wie denkst du über folgende Situationen im Alltag mit Demenz?

Ist es Gewalt, wenn du der erkrankten Person gegen ihren Willen Essen einflößt? Oder im umgekehrten Fall: ist es ok, wenn du Nahrung vorenthältst, obwohl er/sie noch essen möchte? Ist es grausam, wenn Menschen mit Demenz sediert werden oder schützt man sie >> Weiterlesen

Demenz und Gewalt2020-03-29T10:07:10+02:00

Wertschätzung ist wichtig – besonders für Menschen mit Demenz

Jeder der einen Menschen mit Demenz betreut, pflegt oder begleitet kämpft mit vielen Herausforderungen welche die Krankheit mit sich bringt. Da ist kein Tag wie der andere. Bisherige Normen und Rituale verlieren ihre Bedeutung. Das was bisher als Normalität verstanden und gelebt wurde gehört in die Vergangenheit.
Schau mal ehrlich hin. Bist >> Weiterlesen

Wertschätzung ist wichtig – besonders für Menschen mit Demenz2020-04-12T09:13:29+02:00

Vereinsamung bei Demenz

Ihr erster Gedanke dazu:

Verwandtschaft kann man sich nicht aussuchen. Außerdem gibt es in meiner Familie einen Menschen mit Demenz. Da hält sich schon die eigene Verwandtschaft fern. Außenstehende wollen da schon gar nichts damit zu tun haben.

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass menschliche Verbindungen Einsamkeit verhindern. Und soziale Kontakte schützen vor Krankheit. >> Weiterlesen

Vereinsamung bei Demenz2020-03-29T10:13:29+02:00

Wenn für Menschen mit Demenz die Nacht zum Tag wird

Wenn für Menschen mit Demenz die Nacht zum Tag wird dann ist dies für viele pflegende Personen eine extreme Herausforderung im Alltag mit der Krankheit.

Denn dieses Verhalten raubt vor allem den begleitenden Angehörigen den Schlaf. Gehörst du auch zu jener Gruppe die davon träumt mal wieder so richtig ausschlafen zu können?

Wenn >> Weiterlesen

Wenn für Menschen mit Demenz die Nacht zum Tag wird2020-04-24T14:12:26+02:00

Schmerzerkennung bei Demenz – Aus unserer Erfahrung wissen wir wie das geht

Spätestens wenn die Diagnose Demenz von einem Facharzt bestätigt wird, dreht sich alles um diese Krankheit. Der Betroffene sowie die Angehörigen versuchen sich auf die Herausforderungen vorzubereiten bzw. einzustellen. Vieles ist zu bedenken und zu organisieren. Jede Veränderung der erkrankten Person wird der Demenz zugeordnet. Mit den vielen Problemen, welcher der >> Weiterlesen

Schmerzerkennung bei Demenz – Aus unserer Erfahrung wissen wir wie das geht2020-04-24T14:12:58+02:00

Essen genießen trotz Demenz

Ist dir schon einmal aufgefallen, dass unsere Mahlzeiten ganz vielen gesellschaftlichen Normen unterliegen? Die Abfolge der Speisen, vorgegebene Essenszeiten oder Tischmanieren wie das Benutzen von Besteck sind soziale Konventionen. Auch du hast diese schon in deiner Kindheit kennen gelernt.

Frust entsteht aus der Sicht der Pflegenden immer dann, wenn sich die kranken Personen >> Weiterlesen

Essen genießen trotz Demenz2020-04-24T14:13:32+02:00

Ein Liebesbrief zum Muttertag

Ein Liebesbrief zum Muttertag sorgt nicht nur bei den Kindern sondern auch bei den Müttern für einen Überraschungseffekt.

Er kann mehr als du denkst.

Ein Liebesbrief zum Muttertag. Wenn du eine Mutter mit der Diagnose Demenz hast, denkst du jetzt vielleicht auch wozu. „Sie weiß doch gar nicht mehr welcher Tag >> Weiterlesen

Ein Liebesbrief zum Muttertag2020-04-24T14:15:12+02:00

Theo hat Demenz in sein Leben integriert

Die Diagnose trifft dich als Angehöriger wie ein Keulenschlag! Unzählige Gedanken schießen durch deinen Kopf: Wie soll ich dem Betroffenen helfen, wenn ich doch selbst nicht damit klar komme? Wie sag ich es den anderen? Wem überhaupt? Nur der Familie? Was ist mit den Freunden? Ist ein gutes Leben mit Demenz >> Weiterlesen

Theo hat Demenz in sein Leben integriert2020-04-24T14:15:41+02:00

Frag mich nicht – ich weiß es nicht

Frag mich nicht sagen wir manchmal, wenn sich jemand nach unserem Befinden erkundigt:

  • vielleicht hast du diesen Satz schon mal ausgerufen als sich bei dir gerade ein negatives Erlebnis an das andere gereiht hat
  • oder du hattest gerade so viel um die Ohren, dass du in diesem Moment überfordert warst, was >> Weiterlesen
Frag mich nicht – ich weiß es nicht2020-04-24T14:16:08+02:00

Wenn plötzlich der Mensch an deiner Seite fehlt

Wenn plötzlich der Mensch an deiner Seite fehlt, dann ist nichts mehr wie es einmal war.

Die Tragik und das Leid, welche in diesen Worten enthalten sind, fahren wie ein Tsunami über den Angehörigen. Zurück bleiben Schmerz, Wut und Hilflosigkeit. Unerträglicher Schmerz der kaum auszuhalten ist. Wut und die Frage >> Weiterlesen

Wenn plötzlich der Mensch an deiner Seite fehlt2020-04-24T14:17:06+02:00

Demenz macht einsam

Ein Satz den viele von der Krankheit Betroffene bejahen. Ein Satz den viele Angehörige denken. Einsamkeit bedeutet abgeschnitten sein von sozialen Kontakten. Ungewollte Einsamkeit macht auf Dauer krank.

Viele Menschen mit der Diagnose beginnen den sozialen Rückzug.

Sie wollen damit vermeiden, dass ihre Unzulänglichkeiten vor allem gegenüber vertrauten Personen offenbar werden. In unserer >> Weiterlesen

Demenz macht einsam2020-04-24T14:20:39+02:00

Silberstreifen am Horizont bei Demenz

Von diesem Bild träumt jeder, der sich in einer scheinbar ausweglosen Situation befindet.

Silberstreifen am Horizont – diesen kleinen Lichtstrahl gilt es vor allem von pflegenden und begleitenden Angehörigen im grauen und oft bedrohlichen Alltag zu entdecken. Studien belegen zwar eine positive Wirkung >> Weiterlesen

Silberstreifen am Horizont bei Demenz2020-04-24T14:23:48+02:00

Nähe oder Distanz bei Demenz

Nähe oder Distanz bei Demenz – in vielen Liedern wird darüber gesungen.

Jeder von uns wird im Laufe seines Lebens immer wieder mit diesem Thema konfrontiert. Dieser Satz ist für alle von der Krankheit Demenz Betroffenen und deren Umfeld eine extreme Herausforderung. Der ständige Kampf und Krampf ist zermürbend und >> Weiterlesen

Nähe oder Distanz bei Demenz2020-04-24T14:24:28+02:00

Demenz: Das verlorene Selbst betrifft auch Angehörige

Das verlorene Selbst ist nicht nur für die an Demenz erkrankte Person eine große Herausforderung.

Das verlorne Selbst betrifft fast immer auch die pflegenden Angehörigen.

Ähnlich wie der Krankheitsverlauf bei den Betroffenen ist auch die Selbstaufgabe ein schleichender Prozess und deswegen schwierig zu erkennen. Der Ausbruch einer schweren Krankheit >> Weiterlesen

Demenz: Das verlorene Selbst betrifft auch Angehörige2020-04-24T14:25:18+02:00

Nächstenliebe beginnt bei dir – achte auf deine eigenen Bedürfnisse

Mein Gastartikel auf wegweiser-demenz.de

Nächstenliebe beginnt bei dir – Stix, Andrea am 12.05.2016: Angehörige, die an Demenz erkrankte Menschen pflegen, haben eine große Verantwortung. In der Hoffnung, alle täglich anfallenden Arbeiten bewältigen zu können, merken sie oftmals gar nicht, dass die eigenen Bedürfnisse zu kurz kommen. Dabei >> Weiterlesen
Nächstenliebe beginnt bei dir – achte auf deine eigenen Bedürfnisse2020-03-29T18:57:19+02:00

Interview mit Buchautor Uli Zeller

Uli Zeller arbeitete mehrere Jahre als Krankenpfleger im Bereich der ambulanten und stationären Altenhilfe

Sein Theologiestudium schloss er mit einer Masterarbeit zum Thema „Demenz und Seelsorge“ ab. Seit 2008 ist er als Betreuer und Seelsorger in einem Altenheim in Singen tätig. Menschen mit Demenz lieben seine humorvollen Geschichten, Andachten, Rätsel und Gedichte.

Weshalb >> Weiterlesen

Interview mit Buchautor Uli Zeller2020-03-29T11:48:34+02:00

Ostern auf der Speisekarte

Ostern auf der Speisekarte könnte heuer dein Motto für ein gelungenes Osterfest mit deinen an Demenz erkrankten Angehörigen sein. Keine Angst, es geht nicht darum, dass du stundenlang in der Küche stehen sollst, um viele Köstlichkeiten auf den Tisch zu bringen oder du besonderes Talent brauchst, ob ein spannendes Fest zu >> Weiterlesen

Ostern auf der Speisekarte2020-04-24T14:28:22+02:00

Auf keinen Fall – lautet oft die Antwort

Auf keinen Fall lautet oft die Antwort von Menschen mit Demenz

Auf keinen Fall lautet oft die Antwort von Menschen mit Demenz, wenn man die milden Temperaturen und die ersten Sonnenstrahlen nutzen möchte für einen kleinen Spaziergang in der Natur oder eine sonstige körperliche Aktivität.

Wenn dir diese Situation bekannt vorkommt, dann tauche >> Weiterlesen

Auf keinen Fall – lautet oft die Antwort2020-04-24T14:29:29+02:00

Es ist ein Kreuz

Es ist ein Kreuz …

mit diesen Worten beginnt meist eine Beschreibung einer Situation, die sehr schwer zu tragen ist, die über Mühsal und von gemischten Gefühlen berichtet. Oder jemand trägt geduldig sein Leid und seinen Schmerz und drückt oft in Worten den Misserfolg im Leben aus, in dem er >> Weiterlesen

Es ist ein Kreuz2020-04-24T14:30:06+02:00

Einfach da sein

Einfach da sein kann für einen Menschen mit Demenz ein Stück Lebensglück bedeuten.

„Ich freue mich so, dass Sie da sind!“ ruft mir die Klientin zu, als sie mich kommen sieht. Sie steht bei der Haustür und fällt mir vor Freude in die Arme – eine Frau, die normalerweise keine Berührung mag.

Weshalb >> Weiterlesen

Einfach da sein2020-04-24T14:32:13+02:00

Mit Bewegung zur Begegnung

Bewegung bedeutet Veränderung – entweder der körperlichen Position oder in der Gefühlswelt und daraus kann Begegnung entstehen. Um uns in Bewegung zu setzen brauchen wir einen Antreiber. Dieser Motor wird immer dann gestartet, wenn wir ein bestimmtes Bedürfnis befriedigen wollen. Das kann ein Ortswechsel sein, aber auch Veränderung unserer Haltung oder >> Weiterlesen

Mit Bewegung zur Begegnung2020-04-24T14:32:41+02:00

Lachen trotzdemENZ

Ist das nicht eine verkehrte Welt, die schreckliche Krankheit und man soll lachen trotzdemENZ.

„Wir haben nichts zu lachen; die Tage sind gefüllt mit Sorgen, Stress. Jeder Tag bringt neue Herausforderungen, die wir gar nicht alle meistern können, wir sind schon froh, wenn >> Weiterlesen

Lachen trotzdemENZ2020-04-24T14:31:13+02:00

Reise in die Vergangenheit für die Zukunft – Biografiearbeit

Sie sind die ersten und wichtigsten Begleiter auf unserem Lebensweg. Alleine schon der Gedanke, dass sie einmal nicht mehr wie gewohnt an unserer Seite sind und wir keine Antwort mehr auf unsere Fragen bekommen, löst bei vielen Menschen Unbehagen und Angst aus.

Ich selbst erlebe immer wieder bei Angehörigen von Menschen mit >> Weiterlesen

Reise in die Vergangenheit für die Zukunft – Biografiearbeit2020-04-24T14:33:04+02:00

Wie riecht Weihnachten? Stimulation der Sinne bei Demenz

Holen Sie sich Ihren ganz persönlichen Weihnachtsduft in die eigenen vier Wände.

Das Rezept:

Sie besorgen die einzelnen Zutaten wie Sternanis, Zimtstangen, getrocknete Orangen- oder Apfelscheiben, kleine Tannenzapfen, Erdnüsse, kleine Glasperlen oder bunte Sterne. Dann laden Sie Ihren erkrankten Angehörigen ein, die mitgebrachten Organzasäckchen damit zu befüllen.

Das Ergebnis:

Die Sinne >> Weiterlesen

Wie riecht Weihnachten? Stimulation der Sinne bei Demenz2020-04-24T14:33:27+02:00

Gratis E-Book: Rendezvous der Herzen

Nach langer Arbeit sind wir sehr stolz Ihnen Rendezvous der Herzen von Andrea Stix präsentieren zu können. Darin gibt Andrea Einblicke in ihre Erfahrungen als M.A.S.-Trainerin, wie sie Menschen mit Demenz und deren Angehörigen begleitet.

Dieses Buch zeigt Wege, wie man als Angehöriger, Freund oder Pflegekraft einem Menschen mit dieser Krankheit begegnen >> Weiterlesen

Gratis E-Book: Rendezvous der Herzen2020-04-24T14:34:12+02:00

„Der alte König in seinem Exil“ von Arno Geiger

Inhalt des Buches – persönlich interpretiert
Die Begegnung mit Demenz hat für den Autor schon sehr früh stattgefunden – als Kind mit seinem Großvater, dessen Verhaltensweisen damals einfach dem Alter zugeschrieben wurden. Vielleicht schreibt Arno Geiger deshalb auch schon zu Beginn des Buches den so wichtigen Satz „so fand ein jahrelanges Katz- >> Weiterlesen

„Der alte König in seinem Exil“ von Arno Geiger2020-04-24T14:33:45+02:00