Diagnose Demenz im besten Alter!

Sie haben Ihr Berufsleben abgeschlossen, die Kinder sind aus dem Haus, Geld wurde zur Seite gelegt und jetzt wollten Sie endlich Ihren verdienten Lebensabend so richtig genießen. Irgendwann haben Sie bemerkt, dass Sie die Orientierung verloren oder Termine versäumt haben oder sich nicht mehr erinnern konnten, was Sie gestern erlebt haben. Nach monatelangen Beobachtungen haben Sie festgestellt, dass es schlimmer wird und sich dann irgendwann an den Arzt Ihres Vertrauens gewandt. Dieser bestätigte leider den Verdacht mit den Worten „Sie haben Demenz“. Tief erschüttert beschäftigt Sie nur mehr der Gedanke: Was soll ich jetzt tun?

Wenn Seelenschmerz, Scham und Angst einander abwechseln

Wer einen Befund mit einer Diagnose im frühen Stadium erhält, ist neben starken negativen Gefühlen auch mit der Sinnfrage konfrontiert. All das worauf man sich viele Jahre gefreut hat, scheint auf einmal in weite Ferne gerückt. Neben körperlichen Beschwerden tauchen jetzt die Bilder von Nutzlosigkeit und Abhängigkeit auf.

Besuchen Sie auch unseren Video Channel auf Youtube um sich Tipps und Informationen zu holen:

Die Vorteile einer Früherkennung von Demenz

Weitere Videos finden Sie hier

Finden Sie Antworten

  • Sie haben das Bedürfnis Ihre Sorgen und Ihr Leid mit jemanden zu teilen?

  • Verliere ich meinen Führerschein wenn ich Pflegegeld beantrage?

  • Sie möchten Unterstützung für Ihren Alltag mit Demenz?

  • Sie sind auf der Suche nach innerem Frieden?

  • Sie brauchen Information über die Krankheit und den damit für Sie verbundenen Gefühlen?

  • Welche Beschäftigungs-Programme und Trainings gibt es?

  • Sie möchten den Krankheitsverlauf verlangsamen um solange wie möglich selbstständig zu leben?

Reden wir darüber.  Es gibt viele Möglichkeiten. Besonders bei Demenz in jungen Jahren.

Jetzt GRATIS Gespräch mit Andrea Stix buchen

Registrieren Sie sich damit wir Ihnen den Alzheimer-Test zusenden können um Gewissheit zu bekommen.

Der Alzheimer-Test (Mini-Mental-Status-Test) wurde 1975 von Folstein und Kollegen entwickelt, um ein für den klinischen Alltag geeignetes Screening-Verfahren zur Feststellung kognitiver Defizite zu bieten. Seit seiner Einführung in den klinischen Alltag hat er sich als zuverlässiges Hilfsmittel zur Erstbeurteilung eines Patienten wie auch zur Verlaufskontrolle erwiesen. Dadurch ist er inzwischen das meist verwendete Instrument bei der Diagnose von Demenz und Alzheimer.

Der Alzheimer Test beinhaltet Fragen zur Orientierung, Merk- und Erinnerungsfähigkeit, Aufmerksamkeit und Rechenfähigkeit, Sprache; weiters wird das Befolgen von Anweisungen sowie die Fähigkeit des Nachzeichnen getestet.

Bitte beachten Sie:

Die Durchführung kann nur in Form eines Interviews mit einer weiteren Person erfolgen. Die Dauer des Tests beträgt etwa 10 bis 15 Minuten.

Dieser Test kann eine ausführliche Untersuchung durch einen Neurologen Ihres Vertrauens nicht ersetzen. Der Test dient lediglich als Orientierungshilfe.

Bitte kontaktieren Sie mich zur Besprechung der Testergebnisse.