Das MAS-Training (MAS = Morbus Alzheimer Syndrom) bietet Menschen, die mit Demenz leben, stadienspezifisches Training im Einzel- und/oder Gruppentraining.

Die einzelnen MAS-Trainings sind speziell auf die Bedürfnisse der Menschen mit Demenz abgestimmt. Somit kann auf jeden Menschen individuell eingegangen werden. Unabhängig vom Demenzstadium wird der Betroffene seinen Fähigkeiten und Ressourcen entsprechend dort „abgeholt“, wo er sich zurzeit befindet.

Um eine bestmögliche, stadienspezifische Förderung garantieren zu können, wird vor Trainingsbeginn eine kostenlose psychosoziale Abklärung empfohlen.

Ziele des MAS Training:

  • Vorhandene Fähigkeiten sollen möglichst lange aufrecht erhalten werden
  • Aktivierung des Gedächtnisses und Förderung von Alltagskompetenzen
  • Förderung von Mobilität und Motorik
  • Verzögerung des Krankheitsfortschritts

Mehr Infos gibt es hier im Video: „MAS Training zahlt sich aus“