Alzheimer CAFE: Eine Einladung zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch – Selbsthilfegruppe

Anmeldung zur Veranstaltung

Wie ist der Ablauf im Alzheimer-CAFE?

Die Krankheit Demenz ist eine ständige Herausforderung für alle Beteiligten. Für diesen Personenkreis bietet das FELiX Alzheimer CAFE monatliche Auszeiten in angenehmer Atmosphäre.

Angehörige haben die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen, welche oft ähnliche Sorgen und Herausforderungen haben, auszutauschen. Sie stoßen dabei auf viel Verständnis und spüren meist Erleichterung, wenn sie erkennen, dass sie mit ihren Problemen nicht alleine dastehen.

Von der Organisatorin Andrea Stix wird bewusst kein Thema vorgegeben, damit auf aktuelle Fragen und Problemstellungen der TeilnehmerInnen eingegangen werden kann.

Beispiele, welche bei diesen monatlichen Treffen schon fachlich unterstützt wurden:

  • Mein Partner geht abends unzählige Male durchs Haus, um Fenster und Türen zu sperren. Wie kann ich dem Einhalt gebieten?
  • Meine Partnerin beschuldigt mich, dass ich ein Verhältnis mit meiner Nachbarin habe. Wie soll ich damit umgehen?
  • Mein Vater verweigert seit ein paar Tagen das Duschen. Alles bitten, erinnern, auffordern nützt nichts. Haben Sie einen Rat für mich?
  • Ich bin völlig verzweifelt, weil meine Mutter den ganzen Tag teilnahmslos auf der Couch sitzt. Alles was sie früher gerne gemacht hat, interessiert sie jetzt nicht mehr.
  • Mein Vater ist pflegebedürftig, aber meine Mutter vergrault sämtliche Pflegerinnen. Ich weiß nicht mehr, was ich noch machen soll!

Damit auch jene Personen kommen können, die keine Möglichkeit haben, ihren erkrankten Angehörigen in dieser Zeit irgendwo gut versorgt zu wissen, dürfen Betroffene ebenfalls bei diesen Nachmittagen dabei sein.

Die Organisatorin achtet besonders auf die Menschen mit Demenz, damit eine wertschätzende und respektvolle Begegnung gewährleistet ist. Auch sie fühlen sich wohl und genießen es, im gemütlichen Ambiente zu plaudern. Und auch ihnen wird genügend Raum geboten für Fragestellungen oder persönliche Erzählungen.

Aus organisatorischen Gründen wird jedoch um Anmeldung gebeten. Das Anmeldeformular finden Sie oben.