Klientenfeedback: Angehörige berichten über Ihre Erfahrungen

Feedbacks aus unserer Onlineberatung:

Frau Stix wirkt sehr kompetent mit viel Erfahrung. Sehr nettes informatives Gespräch ohne Zeitdruck. Vielen Dank.

Sehr nett, einfühlsam und kompetent! Danke!

Sie haben mir sehr geholfen. Einfühlsam mit vielen Tipps. Danke

Sehr freundliche und kompetente Beratung!

Liebe Frau Stix!

Danke erneut für Ihre tröstenden, mitfühlenden Worte. Sie haben mir und meiner Schwester in den letzten Wochen und Monaten beigestanden und uns enorm unterstützt. Wir können Ihnen gar nicht genug danken. Meine Mutter konnte gestern in meinen Armen Abschied nehmen und ist nun ohne Furcht und Angst. Ich wünsche Ihnen alles, alles Gute, viel Gesundheit und dass Sie auf Ihrem Lebensweg ebensoviel wärmende Worte und mitfühlende Menschen begleiten, wie Sie das für uns getan haben. In unendlicher Dankbarkeit.

Susanne Richter, Tochter

Frau Stix begleitet meine an Demenz leidende Mutter seit über 2 Jahren. In dieser Zeit hat sie sich einen Platz in ihrem Herzen erobert.Meine Mutter erzählt immer wieder – und das voller Stolz – wie sie Rätselaufgaben auflösen konnte. Sie hat dann richtig Freude, wenn sie mir wiedermal von den DIN-A-4-Blättern der Frau Andrea erzählt. Der einmal pro Woche stattfindende Besuch ist zu einem positiven Fixpunkt für sie geworden. Frau Stix hat mit ihrer feinsinnigen Auffassungsgabe auch so manches Rätsel für mich gelöst, wenn ich nicht verstanden habe, was meine Mutter mir eigentlich mitteilen wollte.
Frau Stix hat eine feinfühlige Beobachtungsgabe, wodurch bei meiner Mutter medizinische Behandlungen gezielter vorgenommen werden konnten. Die Mama hat Vertrauen zur Frau Stix und erzählt ihr vieles, dadurch habe ich Hinweise auf andere Erkrankungen erhalten. Dafür bin ich ihr sehr dankbar.
Letzte Woche hatte meine Mutter bei einem Spaziergang mit Frau Stix einen Kreislaufkollaps. Mit der Rettung musste sie in das Krankenhaus gebracht werden. Frau Stix hat wunderbarerweise alle anderen Termine verschoben und hat mit meiner Mutter den Tag im Spital verbracht. So eine überaus menschliche Tat muss doch gelobt werden, das ist ein absolut nicht alltäglicher Einsatz. Vielen, vielen Dank, liebe Frau Stix, dass Sie sich so liebevoll um meine Mama gekümmert haben.

Sabine Becker-Zadek, Tochter

Fr. Stix begleitet unseren an Demenz erkrankten Vater seit Oktober 2016.Ihr großes Einfühlungsvermögen, ihre Herzlichkeit, Verstand und Empathie schenken unserem Vater immer wieder schöne Stunden. In relativ kurzer Zeit hat unser Vater eine große Zuneigung gegenüber Fr. Stix erkennen lassen, und freut sich auf jede Stunde die er mit Fr. Stix verbringen kann. Sie schafft es immer wieder, ihn zum Reden zu bringen, Dinge aus seiner Vergangenheit zu erzählen, die uns, als Töchter immer wieder erfreuen. Besonders angemerkt sei hier, die regelmäßige Rückmeldung seitens Fr. Stix über die gemeinsam verbrachten Stunden mit unserem Vater, die uns immer wieder bestätigen, dass sich unser Vater in Gegenwart von Fr. Stix sehr wohl fühlt.

Fr. Stix ist eine mehr als außergewöhnliche Frau, die die richtigen Worte zur richtigen Zeit einzusetzen vermag. Ihre Ausdauer und Ihre Kompetenz, und ihr sehr gefühlvoller Umgang mit unserem Vater, macht sie für uns unersetzlich. Unsere ganze Bewunderung und Dankbarkeit gilt Fr. Stix als Wegbegleiterin unseres Vaters. Nie zuvor haben wir eine bessere Entscheidung getroffen, als Fr. Stix als Lebensbegleiterin unseres Vaters zu engagieren.

Herrn H, Töchter

Ein Besucher hat uns folgendes Feedback per mail gesendet:
Vielen Dank für das Tagebuch. Man kann dadurch diese Krankheit mit ganz anderen Augen sehen. Es ist eine deutliche Hilfe.

Mit frendlichen Grüßen
F. Hrachowina

F. Hrachowina, Demenz Vortrag im Stadtsaal Mistelbach am 14.6.2016

Meine Nachbarin erzählt mir immer wie sehr sie sich auf die Besuche von Frau Stix freut – sie hört ihr zu, bringt ihr immer so verschiedene Blätter zum Ausfüllen und geht auch oft mit ihr spazieren, es wird viel gelacht und ab und zu auch gesungen. Man sieht und spürt, dass meiner Nachbarin diese Fixpunkte in der Woche einfach gut tun und manchmal äußert sie auch den Wunsch, dass diese Besuche nie aufhören sollen.

Frau H, Nachbarin

Vom Anfang an war sofort Sympathie zwischen meinem Bekannten und Frau Stix. Einmal in der Woche begleite ich ihn zum Training und bereits nach kurzer Zeit war sowohl das Mentaltraining als auch die Gedächtnisübungen ein voller Erfolg. Mein Freund freut sich auf jede Einheit – sie wurde zum positiven Fixpunkt der Woche. Er arbeitet gerne, ist dabei sehr entspannt und freut sich über seinen Erfolg und seine Fortschritte. Selten sind die Tage, an denen es nicht so gut geht.
Für uns ist es beide ein Gewinn zu kommen: für mich zu sehen, wie gelöst und entspannt mein Freund ist; für ihn: weil er so gerne arbeitet und großen Willen an den Tag legt.

Frau B, Freundin

Seit mein Mann regelmäßige Unterstützung erhält ist er ruhiger und entspannter. Während er individuell betreut und gefördert wird, nehme ich mir Zeit für meine Bedürfnisse

Frau K , Ehefrau

Nach dem Besuch ist mein Mann immer ganz aufgekratzt, er freut sich jede Woche auf den Austausch mit anderen Betroffenen und genießt das Miteinander in der Gruppe.

Frau F, Ehefrau

Wir profitieren von den regelmäßigen Trainingseinheiten. Mein Mann freut sich auf die verschiedenen Aufgaben und das abwechslungsreiche Programm. Während er die notwendige Unterstützung erhält, kann ich meinen eigenen Bedürfnissen nachgehen und so neue Kraft für den Alltag tanken.

Frau W, Ehefrau

Feedback für Andrea Stix, M.A.S. Trainerin und Mitarbeiterin bei dem Verein Selbsthilfegruppe Baden für Angehörige von Alzheimer und Demenzkranken

Liebe Andrea, schon bei dem Praktikum, das du in unserem Verein gemacht hast, war ich von deiner Arbeitsweise sehr angetan. Du findest rasch einen guten Kontakt zu den Alzheimer Patienten und deren Angehörigen. Das Angebot – nach deiner Prüfung zur M.A.S. Trainerin bei uns mitzuarbeiten- habe ich gerne angenommen.

Auch unsere Mitarbeiter (Diplomkrankenschwestern und Pflegehelferinnen) haben dich sofort gut aufgenommen und deine Arbeitsweise anerkannt. Jeder arbeitet gerne mit dir zusammen.

Von den Angehörigen erfahre ich nur positives über deine Betreuung und deine Meinung zu den Patienten ist für sie sehr wichtig. Speziell bei unseren „Problem Patienten“ hast du sehr viel erreicht und ihnen und ihren Angehörigen den Alltag erleichtert.

Was mir besonders bei dir auffällt: deine Vorbereitungen für den Mittwoch (dein Betreuungstag) sind hervorragend und dein Engagement bei den verschiedenen Übungen mit den Patienten beispielhaft. Schon am Morgen bei der Begrüßung gehst du positiv auf die Patienten und die Angehörigen zu. Das wird mir immer wieder von den Angehörigen berichtet.

Eine Sache möchte ich dir mitgeben: vertraue auf deine positive Lebenseinstellung und Ausstrahlung – gib den Patienten auch ein wenig Zeit sich auszuruhen und sich zurückzuziehen. Du wirst sehen, sie bleiben trotzdem ruhig in der Gruppe ohne gleich wegzulaufen oder unruhig zu werden.

Zusammenfassend möchte ich dir sagen: die Patienten, ihre Angehörigen und das Team sind begeistert, so eine Mitarbeiterin zu haben. Bleib weiter so engagiert und zeige allen weiter deine Fröhlichkeit.

Liebe Andrea, ich bin froh dich als Mitarbeiterin zu haben!

Klientenfeedback von Hans Friedrich Zeidler, Vereinsobmann Alzheimerangehörige Baden