Diagnose Demenz: Was tun?

Diagnose Demenz: Was tun? Wenn sich der Verdacht einer Demenz durch ärztliche Abklärung bestätigt, dann bricht plötzlich eine Welt zusammen. Viele Fragen im Kopf, starke Gefühle von Angst bis Zorn steigen auf und tiefe Verzweiflung und Unsicherheit macht sich breit. Jetzt braucht es einen kompetenten Ansprechpartner auf Augenhöhe, der empathisch zuhört sowie Kraft und Zuversicht für die Zukunft gibt. Unsere einzigartige Demenzberatung bietet individuelle Lösungen für ein gutes Leben mit Demenz.

Wie Menschen mit Demenz von uns unterstützt werden

Eine Diagnose Demenz bedeutet eine neue Weichenstellung in Ihrem Leben. Bei uns erhalten Sie persönliche Beratung und Begleitung, um so lange wie möglich selbstbestimmt leben zu können.

Häufig gestellte Fragen:

  • Wie kann ich weiterhin meinen Aktivitäten nachgehen?
  • Was kann ich tun, um den Fortschritt der Krankheit zu verlangsamen?
  • Wo kann ich mich mit Gleichgesinnten austauschen?
  • Was braucht es, um möglichst lange selbstständig meinen Alltag zu meistern
  • Welche Maßnahmen sind sinnvoll, um meine Zukunft rechtlich bzw. finanziell abzusichern

Menschen mit Demenz in jungen Jahren haben andere Probleme und Bedürfnisse als Menschen mit Demenz im fortgeschrittenen Alter. Unsere Demenzbegleitung bietet Ihnen exklusive Lösungen für Ihren Lebensalltag mit der Krankheit.

Wie Angehörige von unserer Expertise profitieren

Über 80% der an Demenz erkrankten Personen werden daheim betreut. Mit fortschreitendem Krankheitsverlauf steigen nicht nur die körperlichen, sondern auch die seelischen Belastungen der pflegenden Angehörigen. Sie fühlen sich alleine gelassen in ihrem Schmerz und ihrer Trauer; sind belastet mit Schuldgefühlen und Angebundensein; schwanken zwischen Pflege der erkrankten Person und den eigenen Bedürfnissen.

Die Begleitung von nahestehenden Menschen mit Demenz ist ein langer, sehr schmerzhafter Prozess. Deswegen bieten wir ein umfangreiches Entlastungs- und Beratungsangebot:

  • Individuelle Demenzberatung abgestimmt auf Ihre familiäre Situation. Testen Sie unsere jahrelange Erfahrung und stellen Sie Ihre persönlichen Fragen
  • Mentale und emotionale Unterstützung in schwierigen Phasen, denn Demenz bei einem Familienmitglied wird immer von starken Gefühlen begleitet, wie Trauer über den Verlust von Fähigkeiten oder Wut, weil die Krankheit Ihr eigenes Leben einschränkt
  • Viele praktische Tipps für Ihren Alltag mit Demenz wie z.B. der Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen wie Aggression oder Weglauftendenz bei der erkrankten Person
  • Pflegende Angehörige brauchen auch Entlastungsangebote, weil Demenz kräfteraubend und komplex ist. Wir schauen mit Ihnen, welche Unterstützungsmöglichkeiten, selbstverständlich abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse, Umsetzbarkeit und Kosten, für Sie Vereinfachung und damit ein Stück Lebensqualität bringen.
  • Vernetzung und Austausch mit anderen pflegenden Angehörigen bietet unser monatliches Alzheimer Café. Nutzen Sie dieses kostenlose Angebot, um mich und mein Angebot kennenzulernen.
  • Individuelles Stressmanagement für Ihr eigenes Wohlbefinden. Unsere Meditationen, die nur ein paar Minuten dauern, lassen sich leicht in Ihren Alltag mit Demenz integrieren und sind bei regelmäßiger Anwendung eine Kraftquelle für Ihre eigene Gesundheit.

Hier finden Sie alle relevanten Informationen

Entlastungsleistungen für pflegende Angehörige

Demenz Beratung für Angehörige

  • Sie möchten Ihr Wissen und Ihre Kompetenz rund um die Krankheit erweitern?
  • Sie sind auf der Suche nach Entlastungsangeboten?
  • Sie sind erschöpft und benötigen emotionale Entspannung?
  • Sie benötigen Unterstützung im Umgang mit den Demenz-Symptomen?

Alle Familienmitglieder sollten gemeinsam nach einer Lösung suchen

Familienkonferenz: Demenz Beratung für die gesamte Familie

Eine Demenz-Diagnose hat Auswirkungen auf das gesamte Familiensystem. Die Familienkonferenz bietet Ihnen die Möglichkeit, sich ortsunabhängig über die nächsten Schritte zu informieren. 

Jedes Familienmitglied kann die persönlichen Sorgen und Ängste aussprechen und selbst Fragen einbringen. In meinen Beratungen gibt es auf Ihre Familie zugeschnittene Information und viele Tipps, wie sich der Alltag mit Demenz gut bewältigen lässt.

Der Verdacht bzw. eine Demenz-Diagnose ist für alle Beteiligten ein Schock, verbunden mit der Sorge um die Zukunft und vielen offenen Fragen:

  • Was bedeutet die Diagnose Demenz für unsere Familie?
  • Wie können wir das erkrankte Familienmitglied optimal begleiten?
  • Welche Unterstützungsangebote gibt es für uns Angehörige und Betroffene?
  • Sie möchten Ihr Wissen und Ihre Kompetenz rund um die Krankheit erweitern?
  • Sie sind erschöpft und benötigen emotionale Entspannung?
  • Sie benötigen Unterstützung im Umgang mit den Demenz-Symptomen?

Stöbern Sie in unseren Ratgebern