In den meisten Fällen von Demenz handelt es sich um eine primäre Erkrankung (primäre Demenz), also eine eigenständige Erkrankung mit Ursprung im Gehirn. Bei den Betroffenen sterben sukzessive Nervenzellen ab, und die Verbindungen zwischen den Zellen gehen verloren. Mediziner sprechen hier von neurodegenerativen Veränderungen.

Der genaue Grund variiert je nach Form von primärer Demenz und ist oft nicht restlos geklärt.

Letzte Artikel von Andrea Stix (Alle anzeigen)