Beschäftigungsprogramm-Demenz

2020-04-12T09:47:27+02:00

Menschen mit Demenz haben je nach Krankheitsverlauf unterschiedliche Bedürfnisse und Ressourcen. Auf diese Ressourcen wird das Beschäftigungsprogramm aufgebaut mit dem Ziel:

  • Verbesserung der Lebensqualität
  • Optimierung und Aufrechterhaltung der psychischen und physischen Funktionen
  • Vermittlung von Erfolgserlebnissen
  • Erhaltung der Autonomie und Selbstwert
  • Stärkung der Gruppenzugehörigkeitsgefühls (ich gehöre dazu)

Mehr Informationen dazu gibt es in unseren Blog´s:

Arbeit und Demenz

Du wirst mir sicher zustimmen, dass die Diagnose einen erheblichen Aufwand in der Betreuung einer erkrankten Person mit sich bringt. Ähnlich wie die Geburt eines Kindes ändert die Krankheit das bisherige Leben einer betroffenen Familie. Arbeit zählt zu den Grundbedürfnissen des Menschen. Und sie bleibt ein wesentlicher Faktor bis zum letzten Atemzug. Wenn du selbst schon mal arbeitslos gewesen bist dann hast du eine Ahnung davon, dass weit mehr als nur ein Job verloren geht. >> Weiterlesen

Von |Januar 23rd, 2017|

Spielen bei Demenz macht Sinn

Spielen bei Demenz macht Sinn. Kinder spielen sich ins Leben. Da stimmst du mir sicher zu. Bereits ab einem Alter von wenigen Monaten beginnen Kinder die Welt spielerisch zu entdecken. Zunächst erfahren sie sich selbst, dann die Welt um sich herum. Spielen bei Demenz macht Sinn. Gerade dann, wenn die Betroffenen merken, dass sie im Alltag auf Unterstützung angewiesen sind! Spielen bei Demenz macht Sinn. Diese Erfahrung aus meiner Praxis als Demenzbegleiterin möchte ich >> Weiterlesen

Von |Dezember 21st, 2016|