Menschen, die an einer Alkoholkrankheit leiden, haben einen erhöhten Risikofaktor für Demenz. Diese sekundäre Demenzform tritt häufig schon in jungen Jahren auf.

Jahreslanger Alkoholmissbrauch steht in engem Zusammenhang mit Mangelernährung. Vitamin-B-Mangel gilt als Ursache für eine Alkohol-Demenz welche auch als Wernicke-Korsakow-Syndrom bekannt ist.

Kennzeichen dieser unheilbaren Krankheit sind starker Gedächtnisverlust und Konfabulationen d.h. Erinnerungslücken werden mit frei erfundenen Erzählungen gefüllt.

Letzte Artikel von Andrea Stix (Alle anzeigen)